VIEW TRENDING TOPICS:

EPI: Vom fragmentierten zum einheitlichen europäischen Zahlungsverkehr

Zurzeit konkurrieren in Europa unterschiedliche nationale elektronische Zahlungssysteme. Die EPI European Payments Initiative (EPI) hat sich zum Ziel gesetzt, diese zu bereinigen und ein einheitlicheres, konkurrenzfähiges, kunden- und händlerfreundlicheres System zu schaffen. Eine Reihe guter Voraussetzungen dafür sind bereits gegeben. Interessant ist dabei auch die Entwicklung der in den Niederlanden bewährten Lösung iDEAL.

Wiederkehrende Zahlungen

Unternehmen, die ihre Produkte oder Dienstleistungen als ein Abonnementmodell anbieten, erlauben in den meisten Fällen Zahlungen mittels SEPA-Lastschrift (SEPA Direct Debit = SDD). Eine weitverbreitete Bezahlart mit vielen Vorteilen. Entscheidender Nachteil jedoch: Das Aufsetzen des SEPA Mandats. Kunden können während der Mandatserstellung - unbeabsichtigt oder aus anderen Gründen - eine falsche IBAN bei der Eingabe ihrer persönlichen Daten machen.

Effizientes Management der E-Mail-Interaktion zwischen Bankkunde und Kundenberater erhöht Kundenzufriedenheit

Im Zeitalter der weitgehenden Digitalisierung von Kundenbeziehungen setzen Unternehmen auf neue digitale Kanäle: Konversations-Chat, Instant-Messaging-Anwendungen, Video und mobile Anwendungen - sie gelten als die neuen Formen der Kommunikation zwischen Konsumenten und Marken. Doch wo bleibt die traditionelle E-Mail?

So profitieren Banken am besten vom Einsatz des Conversational Financial Coach

Mit der COVID-19-Pandemie sind viele klassische Geschäftsmodelle und das bisherige stationäre Geschäft der Banken ins Wanken geraten. Die Digitale Transformation und digital anspruchsvolle Kunden haben diesen Vorgang nur noch beschleunigt. Neue zum Einsatz kommende Tools wie der Conversational Financial Coach von equensWorldline bieten hier Möglichkeiten, selbst unter veränderten Konditionen ein hohes Maß an Kundenzufriedenheit aufrecht zu erhalten und eine schnellere und sichere B2C- und B2B-Kommunikation zu ermöglichen. Über die Details informiert ein Expertenpapier von equensWorldline. Nachfolgend einige wichtige Auszüge daraus.