Barmherzige Brüder

Barmherzige Brüder

Im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Graz, Österreich, ist das Worldline ID Center im Einsatz . Mittels biometrischem Fingerprint kann sich das Krankenhauspersonal in das Krankenhausinformationssystem (KIS) einloggen und elektronische Workflows abzeichnen.

 

bar

Worldline ID Center im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder

 

Biometrische Sicherheitstechnologien sind ideal, wenn es um die Einhaltung strenger Sicherheitsbestimmungen geht. Ziele des Projektes waren die Verbesserung des Zugriffsschutzes auf die sensiblen medizinischen Daten und die Vereinfachung bzw. Beschleunigung des häufigen Benutzerwechsels im Zuge der tagtäglichen Dokumentationsarbeit an gemeinsam genutzten PC-Arbeitsplätzen. Das Projekt legte die Grundlage für einen gesetzeskonformen Datenzugriff, der die Überprüfbarkeit und Nachverfolgbarkeit des Zugriffs auf die Patientendaten verlangt, indem zugreifende Personen eindeutig mittels Fingerprint identifiziert werden können.

 

Nach dem erfolgreichen Rollout im Grazer Krankenhaus der Barmherzigen Brüder, hat das IT Team der Barmherzigen Brüder die Lösung in sieben weiteren Kliniken und drei Pflegeeinrichtungen installiert. Passwörter gehören nun der Vergangenheit an.

 

Mit Worldline ID Center wird die Dokumentationsarbeit von ungefähr 4.400 Krankenhausmitarbeitern komfortabler, der Krankenhausbetreiber reduziert Verwaltungskosten und die Sicherheit beim Datenzugriff wird erhöht.

 

Unser Beitrag

  • Installation und Inbetriebnahme von Worldline ID Center
  • Unterstützung der Integration des vorhandenen KIS-Systems mit Worldline ID Center
  • Unterstützung beim Enrollment der Fingerprint-Biometrie
  • Administrator-Training
  • Unterstützung während der gesamten 3-monatigen Pilot-Phase
  • Übergang von Pilotbetrieb in den Normal-Betrieb
  • Support während des gesamten Rollouts

 

Vorteile für das Krankenhaus

  • Weniger Aufwand bei der Benutzerverwaltung
  • Höhere Sicherheit beim Umgang mit digitalen Patientendaten
  • IT-Kosteneinsparungen
  • Erhöhte Sicherheit (kein Ausspähen, Enthüllen oder Weitergabe von Passwörtern)

 

Vorteile für den Anwender

  • Mitarbeiter haben bequemeren Zugang zu einer Vielzahl von medizinischen Anwendungen
  • Leichte und einfache Authentifizierung beim Umgang mit dem Krankenhausinformationssystem
  • Erhöhte Benutzerfreundlichkeit

 

Michael Wiltschnigg, Leiter der IT im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder:

„Wir haben ein paar Systeme ausprobiert und uns dann für das Worldline ID Center entschieden, weil es zuverlässigen und sicheren Schutz für unsere Patientendaten bietet.“

 

 

Sektoren

Zurück

Unser Internetauftritt nutzt cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website surfen sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen, um die Nutzung unserer
Internetseiten zu messen und Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen. Wenn Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Cookies in Ihrem Webbrowser abschalten.
Erklärungen dazu finden Sie in unserer Privacy Policy
Ich stimme zu Mehr Informationen