Worldline und Alipay schaffen neue Kundenpotenziale für deutschen Einzelhandel

vorherige Pressemeldung

Worldline und Alipay schaffen neue Kundenpotenziale für deutschen Einzelhandel

Dank gemeinsamer Cross-Channel-Payment-Lösung können chinesische Touristen im deutschen Handel mit dem Smartphone bezahlen

 

Frankfurt/Main, 04.07.2016 - Worldline [Euronext: WLN], der europäische Marktführer für Zahlungsverkehrs- und Transaktionsdienstleistungen, und Alipay, die mit 450 Millionen aktiven Nutzern weltweit größte Zahlungsplattform, eröffnen dem deutschen Einzelhandel und dessen Netzbetreibern neue Umsatzmöglichkeiten. Dank der Partnerschaft können ab Juli 2016 chinesische Touristen und Geschäftsleute während ihrer Deutschlandreise bequem mit der Alipay-App an autorisierten Verkaufsstellen bezahlen.

 

Im Rahmen der Partnerschaft wird Worldline sein Gateway, an das sich Netzbetreiber über eine Standardschnittstelle ohne Aufwand verbinden können, um Alipay erweitern. Dadurch erkennt das bereits beim Händler vorhandene System für die elektronische Zahlungsabwicklung auch Alipay-Transaktionen an. Künftig kann nahezu der gesamte deutsche stationäre Handel das unkomplizierte Bezahlen über die Alipay-App anbieten. Dies funktioniert auf Basis eines QR-Codes, welcher von den Kunden mit ihrem Smartphone eingescannt wird. Die derzeit laufende Pilotphase wird im Juli dieses Jahres abgeschlossen sein und geht danach in den Live-Betrieb. Im nächsten Schritt soll der Service auch auf andere Länder ausgeweitet werden.

 

Die Zahl chinesischer Touristen und Geschäftsleute in Deutschland ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Diese sind für deutsche Händler eine große und kaufkräftige Zielgruppe. In China ist das Bezahlen mit Alipay bereits weit verbreitet und macht mehr als 50 Prozent des chinesischen Marktanteils bei Onlinezahlungen sowie 70 Prozent im mobilen Sektor aus. Nun bieten Worldline und Alipay den chinesischen Touristen in Deutschland eine Bezahlmethode an, die sie bereits von daheim kennen.

 

Wolf Kunisch, Managing Director for Financial Processing & Software Licensing and for Germany & CEE bei Worldline, führt dazu aus: „Alipay ist eine durchdachte Bezahllösung und wir unterstützen gerne dessen Expansion in Deutschland. Wir sind überzeugt, dass wir damit das Einkaufen chinesischer Touristen um ein Vielfaches einfacher und komfortabler gestalten.“

 

Rita Liu, Head of Alipay EMEA, ergänzt: „Mit Worldline als Partner können wir unsere Marktposition in Europa ausbauen. Davon profitieren alle Seiten: Händler und Kunden. Letztere können problemlos auch außerhalb Chinas shoppen und wie gewohnt über die Alipay-App bezahlen. Teilnehmende Händler können zusätzlich zur Alipay-Bezahlung über die Alipay-Marketing-Lösung „Global Lifestyle Platform“ ihre Kunden über Angebote und Empfehlungen informieren und somit den Umsatz erhöhen.“

 

Über Alipay:

Alipay ist mit über 450 Millionen aktiven Nutzern der weltweit größte Drittanbieter für Bezahlungen und wird von Ant Financial betrieben. Ergänzend zu Onlinezahlungen, Geldüberweisungen und Bezahlung von Rechnungen erweitert Alipay das Angebot um Offlinezahlungen sowohl innerhalb als auch außerhalb Chinas. Seit Dezember 2015 wird Alipay in 15 Überseeländern und -regionen akzeptiert, Steuererstattungen via Alipay sind in 24 Ländern möglich. Alipay entwickelte sich von einem digitalen Portemonnaie zu einer Lifestyle-Lösung. Nutzer können ein Taxi rufen, ein Hotel buchen, Kinokarten kaufen und ihr Vermögen verwalten – direkt aus der App heraus.


Über Worldline

Worldline [Euronext: WLN] ist der europäische Marktführer im Bereich Zahlungsverkehrs- und Transaktionsdienste. Worldline bietet Services der neuen Generation, mit denen Unternehmen ihren Endkunden innovative und reibungslos funktionierende Lösungen bereitstellen können. Auf Basis der über 40-jährigen Erfahrung im B2B2C-Umfeld unterstützt Worldline Unternehmen aller Branchen und Größenordnung und verhilft ihnen in dem sich ständig weiterentwickelnden Marktumfeld von heute zum Erfolg. Das Unternehmen bietet ein einzigartiges und flexibles Geschäftsmodell, das auf einem wachsenden, globalen Portfolio basiert und einen durchgängigen Support ermöglicht. Das Service-Angebot umfasst folgende drei Bereiche: Merchant Services & Terminals, Mobility & e-Transactional Services sowie Financial Processing Services & Software Licensing. Worldline beschäftigt mehr als 7.300 Mitarbeiter weltweit und erwirtschaftete im Jahr 2015 einen Umsatz von 1,22 Milliarden Euro. Worldline ist eine Atos Tochtergesellschaft. www.worldline.com

 

Presskontakt Worldline

Stefan Pieper

Tel.: +49 178 4686875, Email: stefan.pieper@atos.net

 

Martina Kuckuk, Akima Media

Tel.: +49 89 17959 18 0, Email: atos@akima.de  

nächste Pressemeldung

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf

Worldline
Communication
trans-1-px
Unser Internetauftritt nutzt cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website surfen sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen, um die Nutzung unserer
Internetseiten zu messen und Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen. Wenn Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Cookies in Ihrem Webbrowser abschalten.
Erklärungen dazu finden Sie in unserer Privacy Policy
Ich stimme zu Mehr Informationen