Worldline startet erste HCE-Lösung in Deutschland

vorherige Pressemeldung

Worldline startet erste HCE-Lösung in Deutschland

Einfach und sicher bezahlen mit dem Smartphone auf Basis der Worldline Mobile NFC Payments-Lösung.

Frankfurt/Main, 21. Mai 2015 – Worldline [Euronext: WLN], der europäische Marktführer im Bereich Zahlungsverkehrs- und Transaktionsdienstleistungen, startet aktuell mit der Postbank ein Pilotprojekt für ein neues mobiles Bezahlverfahren. Mit Worldline Mobile NFC Payments (HCE) können ausgewählte Postbank-Mitarbeiter mit ihrem Smartphone einfach und sicher an der Kasse bezahlen. Hierfür benötigen sie lediglich ein NFC-fähiges Smartphone mit aktuellem Android-Betriebssystem. Kassenseitig beruht die Pilotlösung auf der bestehenden Visa NFC-Infrastruktur.

Die grundlegende Idee der Mobile NFC Payments (HCE)-Lösung sieht vor, dass zahlungsrelevante Daten in einer gesicherten Server-Umgebung gespeichert werden. Diese werden dann für den Bezahlprozess per Internet über ein Smartphone an das Kassenterminal übermittelt. Somit wird eine kontaktlose Kartenzahlung emuliert. In der Praxis ist jedoch nicht überall eine Internetverbindung gegeben, so dass es notwendig wird, einen Teil der zahlungsrelevanten Daten auf dem Smartphone zu speichern.

 

Um diese sensiblen Daten gegen Missbrauch zu schützen, sind zahlreiche Sicherheitsmechanismen implementiert. Diese umfassen unter anderem die Verwendung einer besonders geschützten App, als auch den Ersatz der eigentlichen Zahlungsdaten mit sogenannten Tokens und einmalig zu nutzenden Schlüsseln. Hierdurch kann das Missbrauchsrisiko gegenüber kartenbasierten Zahlverfahren minimiert werden.

 

Der Vorteil der Worldline NFC Mobile Payment-Lösung gegenüber bisherigen hardwarebasierten Ansätzen zum Bezahlen mit dem Smartphone besteht darin, dass die Komplexität des Geschäftsmodells deutlich sinkt. Worldline bietet in diesem Fall die Leistung komplett aus einer Hand an. Somit sind für die Postbank keine weiteren Kooperationen mit Hardware Secure Element-Partnern notwendig. Zudem ist es auf Basis der Lösung möglich, weitere Mehrwertdienstleistungen anzubieten, etwa Couponing oder Ticketing. Worldline NFC Mobile Payments ist Teil der globalen Wallet-Lösung von Worldline. Durch Nutzung des gleichen interaktiven Prozesses können Endkunden auf diese Weise ihre Wallet Payment-Applikation sowohl für die Bezahlung an der Kasse, als auch für Online-Einkäufe einsetzen.

 

Die Pilotphase basiert auf einem Visa Standard. Somit können mit einem Smartphone mit 4.4 Android-Betriebssystem (KitKat) oder höher an jedem Visa payWave-fähigen Terminal Zahlungen vorgenommen werden. Worldline geht davon aus, dass sich die Anzahl der NFC-fähigen Terminals in den nächsten Monaten noch maßgeblich erhöht und somit eine ausreichende Akzeptanz auf Händlerseite gegeben ist.

 

Wolf Kunisch, Geschäftsführer für Financial Processing & Software Licensing sowie für Germany & CEE bei Worldline, erläutert: „Der gesamte Marktanteil von Android-Systemen liegt bei circa 82 Prozent. Mit Worldline NFC Mobile Payments bieten wir Banken eine Bezahlfunktion, die sie ihren Kunden auf den Smartphones zur Verfügung stellen können, ohne dabei auf die Zusammenarbeit mit anderen Hardware Secure Element-Partnern angewiesen zu sein.“

 

Worldline [Euronext: WLN] ist der europäische Marktführer im Bereich Zahlungsverkehrs- und Transaktionsdienste. Worldline bietet Services der neuen Generation, mit denen Unternehmen ihren Endkunden innovative und reibungslos funktionierende Lösungen bereitstellen können. Auf Basis der über 40-jährigen Erfahrung im B2B2C-Umfeld unterstützt Worldline Unternehmen aller Branchen und Größenordnung und verhilft ihnen in dem sich ständig weiterentwickelnden Marktumfeld von heute zum Erfolg. Das Unternehmen bietet ein einzigartiges und flexibles Geschäftsmodell, das auf einem wachsenden, globalen Portfolio basiert und einen durchgängigen Support ermöglicht. Das Service-Angebot umfasst folgende drei Bereiche: Merchant Services & Terminals, Mobility & e-Transactional Services sowie Financial Processing & Software Licensing. Worldline beschäftigt mehr als 7.300 Mitarbeiter weltweit und erwirtschaftete im Jahr 2014 einen Umsatz von 1,15 Milliarden Euro. Worldline ist eine Atos Tochtergesellschaft. worldline.com

 

Pressekontakt Worldline:

Stefan Pieper, Tel.: +49 178 4686875, Email: stefan.pieper@atos.net

Martina Krelaus, Akima Media, Tel.: +49 89 17959 18 0, Email: atos@akima.de

 

 

Über die Postbank

Die Postbank Gruppe ist mit rund 14 Millionen Kunden, 14.800 Beschäftigten und einer Bilanzsumme von 155 Milliarden Euro einer der großen Finanzdienstleister in Deutschland. Ihr Schwerpunkt ist das Geschäft mit Privatkunden sowie kleinen und mittelständischen Unternehmen. Die Postbank ist für ihre Kunden bequem erreichbar, in der Filiale, online oder per Telefon. Mit rund 1.100 eigenen Filialen verfügt sie über das dichteste Filialnetz einer Bank in Deutschland. Hinzu kommen über 4.500 Partnerfilialen der Deutschen Post, in denen ausgewählte Finanzdienstleistungen der Postbank erhältlich sind.

 

Pressekontakt Postbank:

Ralf Palm, Tel.: +49 (0)228 920 12109, Fax: +49 (0)228 920 12099, E-Mail: ralf.palm@postbank.de

nächste Pressemeldung

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf

Worldline
Communication
trans-1-px
Unser Internetauftritt nutzt cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website surfen sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen, um die Nutzung unserer
Internetseiten zu messen und Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen. Wenn Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Cookies in Ihrem Webbrowser abschalten.
Erklärungen dazu finden Sie in unserer Privacy Policy
Ich stimme zu Mehr Informationen