Worldline startet Zusammenarbeit mit Powa Technologies

vorherige Pressemeldung

Worldline startet Zusammenarbeit mit Powa Technologies

  • Neu im Portfolio: POS-Terminals auf Tablet-Basis
  • Sie integrieren als erste alle relevanten POS-Peripheriegeräte und -Anwendungen
  • Geräte in Europa, dem Nahen Osten und Afrika verfügbar

Paris, 04. November 2014

 

Worldline [Euronext: WLN], der europäische Marktführer im Bereich Zahlungsverkehr und Transaktionsdienstleistungen, hat mit Powa Technologies eine Vertriebspartnerschaft vereinbart. Das Technologieunternehmen ist spezialisiert auf den internationalen Handel über alle Einkaufskanäle. Worldline bietet ab sofort die leistungsstarken, mPOS-Lösungen PowaPOS (T25 und PowaPIN) an und erweitert damit seine Produktpalette von Cross-Channel-Zahlungsendgeräten für Einzelhändler und Banken.

 

Durch die Vereinbarung wird Worldline zu einem bevorzugten Verkäufer von PowaPOS-Lösungen in Europa, dem Nahen Osten und in Afrika. Die fortschrittlichen Point-of-Sale-Lösungen für den Einzelhandel funktionieren online wie offline von überall aus. Mit der Zusammenarbeit erweitert Worldline die eigene Palette aktueller und hoch moderner Endgeräte. Umgekehrt gewinnt Powa dank Worldlines starker Präsenz in Frankreich, Belgien und Deutschland hier Marktanteile.

 

Shaun Burger, Worldline Senior Vice President, Global POS Terminals, kommentiert: „Unsere Partnerschaft mit Powa eröffnet uns einen weiteren Kanal, über den wir unsere Lösungen schneller verbreiten und stärken können. Für uns ist das wichtig, denn es verbessert das POS- und mPOS-Angebot; Cross-Channel-Zahlungen sind für Händler aktuell zu einem entscheidenden Vorteil geworden. Unsere Produkte ergänzen sich, sodass wir gemeinsam neue Kunden gewinnen können. Ich bin überzeugt, dass die Synergie mit Powa zu weiteren innovativen Lösungen führt, die das Kundenerlebnis stetig verbessert.“

 

„Wir sind hoch erfreut, mit dem europäischen Marktführer Worldline zusammenzuarbeiten und so unsere geografische Präsenz zu erweitern“, sagt Frank Landen, SVP und General Manager, EMEA, bei PowaPOS. „Diese Partnerschaft ermöglicht uns, die Übernahme Tablet-basierter POS-Lösungen in ganz Europa zu beschleunigen.“

 

Die PowaPOS Geräte

Der PowaPOS T25 ist eine moderne, ergonomische POS-Lösung auf Tablet-Basis. Sie integriert als erste alle relevanten POS-Peripheriegeräte und -Anwendungen – darunter einen Thermodrucker, einen Barcode-Scanner, eine Kassenlade und einen EMV-bereiten Kartenleser. Das erfüllt nicht nur die Nachfrage der Händler nach Tablet-basierten POS, sondern auch die der Banken, die diese Geräte an ihre Kunden aus dem Einzelhandel verkaufen möchten.

Mit PowaPOS kommt erstmalig ein mit mehreren Patentansprüchen geschütztes, Tablet-basiertes POS-System als Komplettlösung auf den Markt. Dazu gehören der Kartenleser PowaPIN, universeller Support für Tablet-Betriebssysteme und ein Programm für die Entwicklung von Server- und POS-Software. PowaPIN ist der kleinste EMV-Chip- und Pin-Kartenleser und ist für künftige Anwendungen für die Zahlung per Mobilgerät ausgelegt.

Die Worldline-Endgeräte sind nach ISO 9001:2008 zertifiziert. Ihr guter Ruf rührt auf einer langen, störungsfreien Betriebsdauer. Derzeit sind in Europa mehr als 850.000 Zahlungsendgeräte von Worldline im Einsatz.


Worldline zeigt seine neuesten Innovationen – darunter digitale Geldbörsen, kontaktlose Mobilgerät-Services, ein breites Spektrum von Endgeräten und seine Sicherheitslösungen
– vom 4. bis 6. November 2014 auf dem Salon Cartes Secure Connexions 2014, Stand 4J020.

 

Die Technologie von PowaPOS finden Sie am Stand 4K002.


Worldline [Euronext: WLN] ist der europäische Marktführer und Global Player im Bereich Zahlungsverkehrs- und Transaktionsdienste. Worldline bietet Services der neuen Generation, mit denen Unternehmen ihren Endkunden innovative und reibungslos funktionierende Lösungen bereitstellen können. Auf Basis der 40-jährigen Erfahrung im B2B2C-Umfeld unterstützt Worldline Unternehmen aller Branchen und Größenordnung und verhilft ihnen in dem sich ständig weiterentwickelnden Marktumfeld von heute zum Erfolg. Das Unternehmen bietet ein einzigartiges und flexibles Geschäftsmodell, das auf einem wachsenden, globalen Portfolio basiert und einen durchgängigen Support ermöglicht. Das Service-Angebot umfasst folgende drei Bereiche: Merchant Services & Terminals, Mobility & e-Transactional Services sowie Financial Processing Services & Software Licensing. Worldline beschäftigt mehr als 7.200 Mitarbeiter weltweit und erwirtschaftete im Jahr 2013 einen (pro forma) Umsatz von 1,12 Milliarden Euro. Worldline ist eine Atos Tochtergesellschaft. www.worldline.com

 

Pressekontakt Atos:
Stefan Pieper, Tel.: +49 178 4686875, Email: stefan.pieper@atos.net

 

Agenturkontakt Atos Deutschland
Martina Krelaus, Akima Media, Tel.: +49 89 17959 18 0, Email: atos@akima.de

nächste Pressemeldung

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf

Worldline
Communication
trans-1-px
Unser Internetauftritt nutzt cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website surfen sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen, um die Nutzung unserer
Internetseiten zu messen und Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen. Wenn Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Cookies in Ihrem Webbrowser abschalten.
Erklärungen dazu finden Sie in unserer Privacy Policy
Ich stimme zu Mehr Informationen