Worldline tritt EEBus Initiative bei, um Connected-Home-Lösungen auszubauen

vorherige Pressemeldung

Worldline tritt EEBus Initiative bei, um Connected-Home-Lösungen auszubauen

Berlin, 4. September 2014

Worldline [Euronext: WLN], der europäische Marktführer im Bereich Zahlungsverkehr und Transaktionsdienstleistungen, tritt der EEBus Initiative e.V. bei. Dabei handelt es sich um die weltweit größte Plattform, die neue Inhalte für das Internet der Dinge (IoT) und Cloud-Dienste definiert.

Die Nachfrage nach Connected-Home-Lösungen wächst.* Zusammen mit der EEBus Initiative e.V. erarbeitet Worldline zukunftsweisende Lösungen, die verschiedene Markengeräte sowie Sicherheits- und Smart-Energy-Lösungen vernetzen. Nutzer können dann ganz einfach ihre Geräte im Blick behalten und mit nur einem Befehl kontrollieren - sie etwa alle ein- oder ausschalten. In Verbindung mit einer Smart-Energy-Lösung können Anwender ihre Waschmaschine zudem so steuern, dass sie automatisch läuft, wenn der Strompreis am günstigsten ist oder wenn die eigene Solaranlage gerade Strom erzeugt. Das ist nicht nur bequem, sondern reduziert auch Kosten und ist umweltschonend.

Die EEBus Initiative ist äußerst aktiv und bringt Vertreter aus den Bereichen Smart Energy und Connected Home zusammen. Ihr wesentliches Alleinstellungsmerkmal besteht darin, dass sie die Bereiche Energie, Sicherheit und Hausgeräte miteinander vereint. So ist es mit EEBus möglich, dass ein Programm dem Nutzer eine Warnung schickt, wenn das Alarmsystem eingeschaltet und der Bewohner außer Haus, aber der Ofen in Betrieb ist. So kann der Anwender ihn von überall aus ausschalten.

Worldline bringt sein Know-how in den Bereichen Cloud, Big Data und Sicherheit über sein Connected-Living-Angebot sowie seine Connected-Living-Plattform für das Internet der Dinge ein. Sicherheit und Datenschutz sind im häuslichen Umfeld unerlässlich. Worldline verfügt in diesem Bereich über eine hohe Expertise. So können Nutzer darauf vertrauen, dass ihr Zuhause sowie Informationen darüber auch geschützt sind.

Olivier Stuckens, Managing Director bei Worldline für Mobilität & E-Transaktionsdienstleistungen, sagt: "Worldline möchte Multi-Service-Operators in die Lage versetzen, Services und Apps für das Zuhause von verschiedenen Anbietern zur Verfügung zu stellen und zu monetarisieren. Die EEBus Initiative ist die ausgereifteste Allianz, die im Standardisierungsprozess des vernetzten Zuhauses aktiv ist - und ihr Konzept ist originell. Denn es handelt sich nicht einfach um ein weiteres Protokoll im Haus. Es geht vielmehr darum, Vernetzungen mit den meisten etablierten Protokollen, wie ZigBee, KNX und EnOcean, aufzubauen. Wir glauben, dass EEBus bald zu einem wichtigen Standard für das Connected Home wird und freuen uns darüber, der internationalen Initiative als Mitglied beizutreten."

Peter Kellendonk, Vorsitzender bei EEBus, kommentiert: "Wir sind begeistert, ein internationales Unternehmen wie Worldline als Mitglied unserer Initiative willkommen zu heißen. Das Unternehmen kann auf eine lange Erfolgsgeschichte bei der Entwicklung innovativer Lösungen zurückblicken und ist stark kundenorientiert. Dass es die Cloud in seine Angebote einbindet, ist für uns besonders attraktiv und wir freuen uns darauf, in naher Zukunft mit Worldline an einer gemeinsamen Lösung zu arbeiten."

*Frost & Sullivan prognostizieren ein Wachstum von 31 Prozent auf 226 Milliarden US-Dollar im Jahr 2020 im Bereich Connected Living (Stand: Juni 2013, Seite 13).

Entdecken Sie Worldline auf der IFA, Halle 11.1, Stand #20, oder besuchen Sie unseren virtuellen Stand unter http://fairs.worldline.com/ifa

 

Über die EEBus Initiative e.V.
Die gemeinnützige Organisation EEBus Initiative e.V. vernetzt die führenden Unternehmen, Organisationen und Akteure der deutschen und internationalen Energie-, Telekommunikations- und Elektrowirtschaft. Gemeinsam entwickeln wir EEBus als ein offenes, standardisiertes und konsensorientiertes Vernetzungskonzept. Wir beginnen mit der Verbindung von Smart Grid und intelligenten Verbrauchern und erarbeiten einen Ansatz im Hinblick auf das Intelligente Haus und das Intelligente Gebäude und darüber hinaus, um ein ganzheitliches Konzept für fast alle intelligenten Geräte zu erstellen. Dank unserer vereinten Anstrengungen und Kompetenzen erschließen wir einen neuen interdisziplinären Markt für intelligente Konnektivität. Das Ziel: eine höhere Energieeffizienz sowie mehr Komfort und Sicherheit zugunsten der Verbraucher, der Gesellschaft, der Umwelt und der Wirtschaft. Durch die aktive Teilnahme an den Normungsgremien tragen wir unseren Teil zu einer modernen, nachhaltigen Kommunikations-Infrastruktur bei und fördern das vernetzte Arbeiten sowie die Interoperabilität. www.eebus.org

Worldline [Euronext: WLN] ist der europäische Marktführer und Global Player im Bereich Zahlungsverkehrs- und Transaktionsdienste. Worldline bietet Services der neuen Generation, mit denen Unternehmen ihren Endkunden innovative und reibungslos funktionierende Lösungen bereitstellen können. Auf Basis der 40-jährigen Erfahrung im B2B2C-Umfeld unterstützt Worldline Unternehmen aller Branchen und Größenordnung und verhilft ihnen in dem sich ständig weiterentwickelnden Marktumfeld von heute zum Erfolg. Das Unternehmen bietet ein einzigartiges und flexibles Geschäftsmodell, das auf einem wachsenden, globalen Portfolio basiert und einen durchgängigen Support ermöglicht. Das Service-Angebot umfasst folgende drei Bereiche: Merchant Services & Terminals, Mobility & e-Transactional Services sowie Financial Processing Services & Software Licensing. Worldline beschäftigt mehr als 7.200 Mitarbeiter weltweit und erwirtschaftete im Jahr 2013 einen (pro forma) Umsatz von 1,12 Milliarden Euro. Worldline ist eine Atos Tochtergesellschaft. www.worldline.com

Pressekontakt Atos:
Stefan Pieper, Tel.: +49 178 4686875, Email: stefan.pieper@atos.net

Agenturkontakt Atos Deutschland:
Martina Krelaus, Akima Media, Tel.: +49 89 17959 18 0, Email: atos@akima.de

nächste Pressemeldung

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf

Worldline
Communication
trans-1-px
Unser Internetauftritt nutzt cookies. Wenn Sie weiterhin auf dieser Website surfen sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies nutzen, um die Nutzung unserer
Internetseiten zu messen und Verbesserungsmöglichkeiten zu erkennen. Wenn Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Cookies in Ihrem Webbrowser abschalten.
Erklärungen dazu finden Sie in unserer Privacy Policy
Ich stimme zu Mehr Informationen